4/SwBNiviXGnDv2MIP-cqF6dPdcRAdx5ViePzHgYmpXKp7boWKmsnO9l8
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vor 20 Jahren saß ich mit meiner Frau vor dem TV und wir sahen einen Film über Samoa (Western Samoa). Samoa liegt auf der anderen Seite der Weltkugel. Schaut man auf den Globus, sehen wir nur Wasser und Inseln. Es gibt viele, schöne Flecken auf der Erde. Dieser Teil der Welt, Melanesien, Polinesien, Mikronesien, im pazifischen Ozean, hat es uns angetan.

Ich möchte hier keine Geschichtsdaten aufzählen, keine Beschreibungen von schönen Hotels und Sehenswürdigkeiten liefern, die findet man schon bei google oder youtube. Eventuell 1-2 Tipps, wo man kaum Touristen sieht.

Wir haben festgestellt, dass viele Touristen schon vergessen haben, dass Samoa auch eine deutsche Vergangenheit hat und noch heute hier und da Deutsch gesprochen wird.

1855 besuchte August Unshelm vom Hamburger Handelshaus Ceasar Godoffrey die Inseln und kurz hinterher wurden die ersten Plantagen gegründet.

1898 gab es ein "HIN und HER" zwischen den USA, England und Deutschland. Die Kanonenboote sprachen, in Konferenzen wurden Inseln aufgeteilt. Deutschland wurden die Samoanischen Inseln "Western Samoa (später Samoa)" mit APIA zugesprochen und die USA bekamen "Eastern Samoa" mit Pago-Pago.

1900  Western Samoa ist nun deutsche "Schutzzone" mit dem Gouverneur Wilhelm Solf. Wilhelm Solf und die deutsche Zeit bis 1914 ist in Samoa bis heute nicht vergessen. Der Schutz von Samoa und seinen Einwohnern, sowie eine positive Entwicklung, waren immer seine Sorgen.  Die Einwanderer aus Deutschland sorgten für ein Straßennetz, ein Gesundheits, - Gerichts und Schulwesen. Ein deutscher Kaufmann aus Vladivostock, Herr Gustav Kunst, spendete 1901 das erste Krankenhaus auf Samoa. Herr Kunst starb 1905 in Hamburg. Der Architekt Alfred Stünzner plante nicht nur das Hospital, er sorgte für den Bau wunderbarer Häuser im Kolonialstil.

Der Kapitän Fritz Kruse, kam aus Fehmarn, Schleswig-Holstein, im Jahre 1885 mit einem Segelschiff, verliebte sich in eine Samoanerin, blieb auf Samoa und gründete später das "Hotel Fehmarn" . Herr Ratzlaff kam mit Telefonen aus "Old Germany" , baute die ersten Telefonleitungen und bekam den Spitznamen "Telefoni".

Die Familien Ratzlaff und Keil bestimmten lange Zeit die Entwicklung von Samoa mit. Unverkennbar sind heute noch viele Häuser und die deutsche Art, um das Grundstück einen Zaun zu ziehen.

Die Jahre gehen in das Land und Samoa entwickelt sich immer mehr Richtung Moderne mit vielfältigen Geschäftsbeziehungen . Wirtschaftlich sorgt das für einen Aufwärtstrend. Gebremst wird alles durch die langen Transportwege über See, die die Waren aus Samoa verteuern. Unvermeidbar entsteht aber eine große Umweltbelastung (für jeden Tourist sollten die Fluggesellschaften gezwungen werden 1 Sack PVC Müll einer geordneten Entsorgung zuzuführen, siehe Malediven). Teilweise kann man in Apia durch den KFZ-Verkehr nicht mehr richtig atmen.  Wechseln wir auf die Insel Savai'i, lernt man mehr das traditionelle Samoa kennen. Eine der schönsten Inseln der Welt. Es erwarten einem Ruhe und Erholung. 

Die Spanne zwischen Arm und Reich wird immer größer. Steigende Wasserstände durch den Klimawandel, Umweltprobleme durch den Abfall, den das heutige Leben erzeugt, mangelnde Arbeitsstellen und eine Kluft zwischen Tradition und Fortschritt machen alles nicht leichter.

Samoaner sind hilfsbereit, lächeln gerne, sind immer zu Späßen aufgelegt, sind sehr gläubig, familienbetont und traditionell. Sorge bereitet ihnen der Klimawandel und die Erkenntnis, dass Samoa sich aufgrund dessen sehr verändern wird. Auf einer Ausstellung im Völkerkunde Museum in Hamburg betonte der Premieminister:  "Besucht Samoa, behaltet es in Erinnerung so schön wie es noch ist. Es kommen Veränderungen durch den Klimawandel." - 2010 besuchten wir Manase, Tanu Beach Fales, eines der schönsten Sandstrände von bestimmt 40m breite, mit einer großen Palmenreihe befand sich hier. 2016 war der Strand weg, die Palmreihe und vor unserem Fale fehlte und der Gehbereich war weggespühlt. Der Meeresspiegel steigt unaufhörlich. Anstatt dessen fanden wir große Sandsäcke vor. Eine Küstenschutzmaßnahme von Canada. Zerstörungen und Unglücke nehmen zu.

Genauso viele Samoaner, wie auf den Inseln leben, leben im Ausland und unterstützen ihre Familien. Viele Hilfsorganisationen helfen Probleme zu bewältigen. Es gibt ein Recycling Projekt, Biogas projekt, viele Staaten helfen bei Entwicklung-, Umwelt und Küstenschutz. Sorgen bereiten die vielen Überschwemmungen, Taifune und Schlammlawinen, die sich bei viel Regen aus den Bergen  ablösen. Das schönste und älteste Hotel, "The Aggie Gray", wurde zum großen Teil vor 3 Jahren zerstört. Der Neubau wurde 2016 eingeweiht. Grundstücke unserer Freunde unter Schlamm begraben. Beim letzten Besuch übernachteten wir im "Vaisala Hotel, Savai'i". Die Bilder an der Wand sprachen von vielen Zerstörungen und Reperaturen. Für die Betreiber nicht einfach.

Seit 2010, unserem ersten Besuch auf Samoa, haben wir viele Freunde gewonnen und unterstützen dort, wo wir können. In der Hauptsache die Feuerwehr, den Rettungsdienst. Allein ist es nicht möglich. Viele Nachbarn, Kameraden vom Technischen Hilfswerk und der Feuerwehr, technisch unterstützt von vielen Firmen und dem Hamburg-Samoanischen Club, dem Engagement Global, machen daraus eine runde Sache.

Buchtipp: Lagi Braune, Samoa, "Mein zweites Leben auf Samoa"

                  Tony Brunt, "To Walk Under Palm Trees", The Germans in Samoa. Part One

                  "The Cyclopedia of Samoa" published under the patronage of His Excellency Dr. Solf, the

                  Gouverneur of Samoa, 1900 bis 1914.

Both Published by the Samoa Historical and Cultural Trust. Marfleet Printing, APIA, SAMOA, 2016+2017, Available at Stevenson Museum, Samoa

 

Unsere Reisetipps:

Buchen Sie auf Jeden Fall eine Gesellschaft, die in Allianz bis nach Samoa fliegt. Dann bedeuten ausfallende Flüge wahrscheinlich keinen Finanzverlust 

Savai'i ist für alle richtig, die Ruhe und Erholung am Strand wünschen. Falealupo Fales hat einen der tollsten Strände.

Tanu Beach Fales und einen Besuch beim Craterman auf dem Weg zu Krater Mount Mataava. Bringen Sie viel Zeit mit.

Samoa Coconut Vine, erhältlich beim Hersteller oder im Weinshop bei Farmer'Joe. Als Rot- oder Weißwein.

Rosemarie Netzler, Hotel und Supermarkt mit tollen Backwaren und Fleischerei. Das Hotel ist durch die Aircondition der Fleischerei etwas laut, sonst sehr nette Familie mit deutschem Hintergrund, wie der Name schon sagt. Hier wird in der Wohnküche gekocht. Der Koch verdient Predikate. Sauberes Wasser im Pool. Schöne Räumlichkeiten.

Hotel Fehmarn, gegründet von dem deutschen Kapitän Fritz Kruse aus Fehmarn

Bei Taxifahrten erst den Preis verhandeln. Taxis sind günstig. Pauschalpreise für Inseltouren bietet fast jeder Taxifahrer an.

 

HELFEN ?   Wir freuen uns !  Krankenwagen und Feuerwehrfahrzeuge sind in Unterhalt und Ausrüsung nicht gerade günstig. Sie spenden uns einen Krankenwagen?  Ein TLF? Wenn der Zustand noch gut ist, kein Reparaturstau und TÜV  2 Jahre?  Die Freude wird groß sein !

Auf jeden Fall bekommen Sie für Ihre Spende eine "Danke" Postkarte aus Samoa und eine Nachricht über die Verwendung.

 

Hinweis:

Die Laufzeit eines Containers nach Samoa oder Vanuatu beträgt ca. 4 - 7 Wochen. Die Kosten betragen ca. 4500,- Euro.

Die Laufzeit eines Paketes beträgt ca. 4-5 Wochen. Ein 10Kg Paket kostet ca. 60,00 Euro.

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?